Rechtsberatung

Montag bis Freitag:
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Socialmedia

Twitter: @kanzlei_aleiter

 

Kontakt

Rechtsanwalt Elisabeth Aleiter
Schubertstraße 6
80336 München

Anfahrtsbeschreibung

 

Telefon: 089 / 29 16 14 23

Fax: 089 / 29 16 14 37

elisabeth.aleiter@kanzlei-aleiter.de

 

Visitenkarte

Narzissmus

Narzissmus - auch im Jahr 2023? Oder war das alles nur Täuschung???

 

Die WHO hat den Narzissmus als Krankheitsbegriff eleminiert. Gibt es nun keine Probleme mehr mit Narzissmus in der Familie oder der Gesellschaft? – War das alles nur Einbildung?

Weit gefehlt. Die Probleme scheinen sich förmlich zu überschlagen. Familien werden zerrissen, Ärzte, Therapeuten, Medikamente und Kliniken sind trotz Einschränkungen gefordert wie nie. Schon vor dem Hintergrund, weil Familien auch immer noch die Einschränkungen der Coronazeit verarbeiten müssen.

 

Eine schwierige, aber spannende Zeit vieler Herausforderungen liegt auch mit diesem Jahr vor den Richtern, Polizisten, Behörden und den Rechtsanwälten. Der Schutz, der ihnen überantworteten Bürger wird immer schwieriger zu gewährleisten sein. Sie müssen sich auf ihr Herz und ihre Emphatie einstellen. Die Familien müssen ruhig bleiben und sich den Herausforderungen stellen. Die Anforderungen scheinen manchmal unmöglich bewältigbar. Doch es lohnt sich für die Familie alles zu geben.

 

 

Fazit:

Wie in allen meinen Artikeln zum Thema Narzissmus sei gesagt, es obliegt keinem Laien an einer anderen Person den Narzissmus zu diagnostizieren. Fachpersonen werden sich hüten in eigener Sache zu urteilen. Sollte tatsächlich eine Form von Narzissmus vorliegen, so tut man gut daran Familienmitglieder oder ehemalige Partner nicht zu dämonisieren. Narzissmus hat in aller Regel einen tragischen Hintergrund und jeder Narzisst verdient unser aufrichtiges Verständnis.

Geht es um Familie und vor allem um Kinder wird es sehr schwierig. Doch auch Kinder sind eines Tages so stark, um mit dem narzisstischen Missbrauch umgehen zu können, daher muss der nicht-narzisstische Elternteil außerordentlich stark sein, um die Kinder so gut es geht zu schützen, die Familiengerichte tun das in aller Regel nicht. Auch in diesem Jahr werde ich versuchen, aus meiner Praxis zu berichten und Ihnen hoffentlich sinnvolle Hinweise für Ihren Alltag zu geben. Wenn Sie Fragen haben, die Erstberatung ist nach wie vor kostenfrei und Sie erreichen mich entweder unter 089/29161423 oder unter 0049/17624073706.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig!!!!!!!

 

Dieser Beitrag ersetzt keine eingehende Prüfung und rechtliche Beratung im Einzelfall. Eine Haftung hierfür kann daher nicht übernommen werden.

 

Sollten Sie Interesse haben an einer Rechtsberatung oder Vertretung haben, bitte melden Sie sich jederzeit.

 

 

Sollten Sie Fehler finden oder Anmerkungen haben, sind wir für einen Hinweis immer dankbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Aleiter

Rechtsanwältin

Schubertstraße 6

80336 München

Tel.:089/29161423

Fax:089/29161437

Mail: info@kanzlei-aleiter.de

www.kanzlei-aleiter.de

23.01.2023

Zurück zur vorherigen Seite - Rechtstipps Übersicht

Sie haben noch Fragen? Lassen Sie sich beraten!

Telefonisch unter 089 / 29 16 14 23 oder verwenden Sie das Kontaktformular.






Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

Fehler mit * sind Pflichtfelder.