Rechtsberatung

Montag bis Freitag:
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Socialmedia

Twitter: @kanzlei_aleiter

 

Kontakt

Rechtsanwalt Elisabeth Aleiter
Schubertstraße 6
80336 München

Anfahrtsbeschreibung

 

Telefon: 089 / 29 16 14 23

Fax: 089 / 29 16 14 37

elisabeth.aleiter@kanzlei-aleiter.de

 

Visitenkarte

Ist der Narzisst ein guter Partner

Narzisst – als idealer Partner?

 

Viele Betroffene fragen sich, ob die Person mit dem sie zusammen sind und die bzw. den sie als Narzissten für sich ausmachen, wirklich für sie in einer Partnerschaft tauglich ist und damit u.U. eine Trennung bzw. Scheidung mit allen Konsequenzen vermieden werden kann.

 

Narzissten sollten keinesfalls dämonisiert werden. Aber wer von Narzissmus für sich in der Beziehung ausgehen muss, der sollte 2 Dinge  nicht falsch angehen. Der Narzisst als Person darf keinesfalls abgestempelt, entmenschlicht werden und nur auf die Problem reduziert werden. Vielmehr sollte dann sehr nüchtern geklärt werden und zwar zunächst nur einmal für den oder die Betroffene im Kopf, welche Konsequenzen eine Trennung von einem Narzisst haben könnte. Wer sich von einem Narzissten trennen möchte, muss u.U. mit narzisstischer Wut rechnen. In einer Scheidung ist man auf das Wohlwollen des Anderen angewiesen. Hier sollte zunächst ein Anwalt aufgesucht werden und alle möglichen strittigen Punkte geklärt werden. Wer nicht vorbereitet in einen Rechtsstreit mit einem Narzissten geht, hat eigentlich schon verloren. Nur wer seine Rechte kennt, beweisen kann, kann auch in eine solche Auseinandersetzung gehen.

 

Viele Betroffene lieben ihren Partner außerordentlich und wissen nicht, ob er sie liebt oder achtet so wie sie das tun. Ein bekannter Narzissmusversteher im Netz hat einmal geäußert, kein Betroffener kann wissen, was er für seinen Narzissten ist. Ist er nur ein Zeitvertreib, Trost oder ein echter Partner oder Traumpartner. Das ist aber nicht nur bei Narzissten der Fall. Wer mit narzisstischer Wut oder Verachtung konfrontiert ist und schon einige Schläge einstecken musste, der kann davon ausgehen, dass sein Narzisst für ihn nicht weiter gesund sein wird und sollte eine Trennung unbedingt ins Auge fassen. Die Trennung von einem Narzissten muss unbedingt vorbereitet sein. Alle rechtlichen Fragen sollte geklärt sein, die Unterlagen sollten griffbereit vorliegen und man sollte ausgezogen sein, wenn der Narzisst nicht da ist.

 

Ein besonderes Problem stellen im Rahmen einer solchen Trennung selbstverständlich die Kinder dar. Narzissten toben auch im Bedarfsfalle an ihnen ihre Launen aus. Narzissten behandeln ihre Kinder meist sehr unterschiedlich und haben ganz offen ihre Lieblingskinder. Das ist für die anderen Kinder leider ein großes Problem. Manche Kinder werden dann verwöhnt, um später wieder fallengelassen zu werden, andere Kinder werden nie beachtet man lässt sie gar nicht sprechen. Hier muss klar gesagt werden, die Kinder können nur in einem bestimmten Maß geschützt werden, indem man sie liebt, stützt. Sie müssen aber selbst mit dem Narzissmus fertig werden. Viele Kinder haben schon verblüffende Strategien, gerade wenn sie dem Narzissmus schon ausgesetzt waren. Leider darf man nicht verschweigen, dass manche Narzissten ihre Kinder schwer misshandeln oder gar missbrauchen, aber in aller Regel nur, weil sie ihrem Expartner schaden wollen bzw. diesen leiden sehen wollen. Eine sehr schwierige Situation, in der sich die Expartner befinden. Hier zeigt sich auch, dass Narzissten die Bindung zu den Betroffenen immer wieder suchen und eigentlich nie aufgeben, wenn einmal eine richtige Beziehung bestanden hat.

 

In nur ganz wenigen Ausnahmefällen, bleibt eine Beziehung mit einem Narzissten stabil und beide Partner bleiben zusammen. Inwieweit das für die Betroffenen gute Beziehungen sind, ist nicht immer ganz klar.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig!!!!!!!

 

Dieser Beitrag ersetzt keine eingehende Prüfung und rechtliche Beratung im Einzelfall. Eine Haftung hierfür kann daher nicht übernommen werden.

 

Sollten Sie Interesse haben an einer Rechtsberatung oder Vertretung haben, bitte melden Sie sich jederzeit.

 

 

Sollten Sie Fehler finden oder Anmerkungen haben, sind wir für einen Hinweis immer dankbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Aleiter

Rechtsanwältin

Schubertstraße 6

80336 München

Tel.:089/29161423

Fax:089/29161437

Mail: info@kanzlei-aleiter.de

www.kanzlei-aleiter.de

03.09.2021

Zurück zur vorherigen Seite - Rechtstipps Übersicht

Sie haben noch Fragen? Lassen Sie sich beraten!

Telefonisch unter 089 / 29 16 14 23 oder verwenden Sie das Kontaktformular.






Was ist die Summe aus 9 und 3?

Fehler mit * sind Pflichtfelder.